SMS-Spam

Spam-SMS im Umlauf [Update: Stellungnahme]

Nachdem ich euch vor ein paar Tagen vom Spam über WhatsApp schrieb, kam heute der nächste Spammer bei mir an.

SMS-Spam
SMS-Spam

Dieses Mal allerdings per SMS und es wurden auch keine Porno- oder Glücksspiel-Seiten beworben, sondern ein KFZ-Portal. Ich möchte euch Lösungen vorschlagen, wie man die SMS unterbinden kann.

Der Text der Werbe-SMS:

„Hallo, du musst dir die Seite unbedingt anschauen.
www.autokette.de
Hab ich neu entdeckt.
Gruss Peter

Alternativ sollen auch Uwe und Sebastian grüßen.
Ich bekam die SMS von einem Anschluss aus dem Telekom (D1)-Mobilfunknetz 0151 62618783.

Was kann man dagegen machen?

Also fürs iPhone, sofern man es jailbroken (einem Jailbreak unterzogen) hat, kann man im Cydia Store die App iBlacklist (siehe unseren Artikel) installieren und zum Beispiel Rufnummern auch für SMS sperren.

Eine App aus dem iTunes App Store, also ohne Jailbreak, gibt es nicht.

 

Wer ein Smartphone mit Android OS sein Eigen nennt, kann zum Beispiel mit der Blacklist (Schwarze Liste) aus dem Google Play Store die SMS sperren.

 

Ansonsten kann ich euch nur empfehlen und bitten, die SMS, inkl. der genannten URL und Rufnummern der Bundesnetzagentur zu melden, denn, so kann ich zumindest von mir sagen, habe ich niemanden erlaubt auf meine Mobilfunknummer Spam-SMS zu senden. Damit ist es unerwünschte Werbung und kann der Netzagentur als solche gemeldet werden.

 

Wie ist es bei euch. Habt ihr auch schon diese oder ähnliche Werbung erhalten?
Wie blockt oder wehrt ihr euch gegen derartige SMS?
Welche Apps nutzt ihr?

Spam-SMS Stellungnahme Autokette.de

[Update II] Zwischenzeitlich ist die folgend erwähnte Stellungnahme, stand 19. Juli 2012 22.20 Uhr, von der Seite verschwunden.
Ob es Gründe dazu gibt, ist unbekannt.
[/ Ende Update]


[Update I]
Derweil liegt von Autokette.de eine Stellungnahme vom 04.07.2012 auf dessen Webpräsenz vor.
So teilt Autokette.de dort mit, dass man keine SMS-Nachrichten verschicke und man für den Spam nicht verantwortlich sei.
Soweit es in den Kräften von Autokette.de liege, versuche man sich gegen diese

„Ruf schädigenden Kampagnen zur Wehr zu setzen.“

 

Und weiter heißt es: Man sei auf solche Aktionen nicht angewiesen, da sich die Seite (Anmerk. Redaktion, gemeint ist Autokette.de) sensationell entwickle.

Die vollständige Stellungnahme, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollten, findet ihr zum Zeitpunkt dieser Aktualisierung unter http://www.autokette.de/news.html#news_8

 

Da wir über diesen SMS-Spam berichtet haben, wollten wir euch natürlich auch über die Stellungnahme seitens Autokette.de berichten, um auch eine Neutralität zu behalten und der anderen Seite die Gelegenheit zu geben, Ihre Position auszudrücken.

 

Wir haben diese Stellungnahme freiwillig in unserem Artikel veröffentlicht, da wir sie nach weiteren Recherchen gefunden haben.

 

 

Greetz

Autogramm von HoernRockz