Unser "Gewinner" ist das Bild mit den wenigsten Abstrichen

Panorama-Apps fürs iPhone im Test – Teil 1 DerManDar-Panorama-App

Das Frühjahr ist nahe und der eine oder andere möchte in dieser Zeit sein iPhone auch als Kamera nutzen.

Unser "Gewinner" wenigsten Abstrichen? Welche App ist es?
Unser "Gewinner" mit den wenigsten Abstrichen? Welche App ist es?

Manchmal reicht aber der Bildausschnitt, welches das iPhone mit der Kamera einfängt, nicht aus und man möchte von dem Ort, an dem man ist, ein Panorama-Bild erstellen.

Panorama-Fotos kann man nicht erst seit dem iPhone 4S erstellen.
Wir haben uns aus diesen Gründen einmal fünf Apps aus dem iTunes App Store angesehen und werden euch diese in den nächsten Tagen vorstellen.

Die Spanne der Apps reicht von kostenlos bis 3,99 Euro für die teuerste getestete App.

Die allgemeinen Bedingungen

Vorneweg, von keiner der Apps darf man Ergebnisse erwarten, wie man sie mit einer hochwertigen, digitalen Kamera und einem Stativ erhält, dennoch kann man auch mit dem iPhone brauchbare Schnappschüsse erstellen.

Leider hat eine App an dieser Stelle völlig versagt, in dem sich diese weigerte, das aufgenommene Bild zu verarbeiten und stattdessen abstürzte. Dass es sich dabei nicht um eine kostenlose App handelt, macht es leider um so schmerzlicher.

Alle Apps wurden auf einem iPhone 4S mit iOS 5.0.1 (9A406), unter den gleichen Bedingungen und an der gleichen Stelle getestet.

Wir erstellten jeweils ein 360°-Panoramabild.

Das Wetter war bedeckt, bei etwa 10° Außentemperatur, nur falls dies jemanden zusätzlich interessiert.

Wir gehen in unserem Test weniger auf die Funktionen der App ein, als mehr auf das Ergebnis.
Die Funktionen sind in aller Regel in der Beschreibung der App im iTunes App Store nachzulesen und wäre nur bei grober Abweichung von uns näher erläutert worden. Dies war allerdings bei keiner App nötig.

Um eine Vorstellung zu geben, welches Motiv zu dem Test genutzt wurde, ein kurzes Video von dem Platz, an dem wir die App getestet haben:

Unsere Apps im Test

  1. DerManDar Panorama von Dermandar, für 1,59 Euro* (Teil 1; 28.02.2012)
  2. 360 Panorama von Occipital, für 0,79 Euro* (Teil 2; voraussichtlich 29.02.2012)
  3. AutoStitch Panorama von Cloudburst Research, für 1,59 Euro* (Teil 3, voraussichtlich 01.03.2012)
  4. Photosynth von Microsoft Corporation, kostenlos* (Teil 4, voraussichtlich 02.03.2012)
  5. Panorama von AIRSHED, für 3,99 Euro* (Teil 4, voraussichtlich 02.03.2012)

Teil 1) DerManDar Panorama

Zusammenfassung laut Beschreibung im App Store

Voraussetzungen

Kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPod touch (4. Generation), iPad 2 Wi-Fi und iPad 2 Wi-Fi + 3G. Erfordert iOS 4.0 oder neuer.

Beschreibung

Erstellen und teilen Sie Panoramaaufnahmen verblüffend schnell mit einem vollautomatischen Aufnahmesystem.
Redaktions-Tipp in 97 Ländern. Mehr als 2,2 Millionen Downloads.

Funktionen (laut App Store, Auszug)

  • Vollautomatisches Aufnahmesystem
  • Blitzschnelles Stitchen
  • Volle Kontrolle über Belichtung
  • Umfassender 3D-Betrachter
  • Volle 360 Grad Panoramas
  • Lokale Galerie auf dem Gerät
  • Webgallerie, um tausende öffentliche Panoramas zu genießen
  • „In der Nähe“ Gallerie, sehen Sie Panoramas in Ihrer Umgebung
  • Keine Registrierung für das Speichern Ihrer Panoramas auf Ihrem Gerät erforderlich

Die vollständigen Funktionen sind bitte aus dem App Store (DerManDar Panorama von Dermandar) zu entnehmen.

Der Test

DerManDar verspricht ein vollautomatische Aufnahmesystem, nachdem man den ersten Teil des Panoramabildes manuell mit der App aufgenommen hat und hält dieses Versprechen.

In-App-Ansicht (DerManDar)
In-App-Ansicht (DerManDar)

Mit Hilfe zweier Symbole rechts in der Ecke des iPhone-Displays, welche dem Yin und Yangsymbol ähnelt, wird angezeigt, an welchem Punkt das nächste Bild für das Panorama geschossen wird.
Treffen beide Zeichen zusammen, erstellt DerManDar automatisch einen weiteren Teil des Bildes und fügt es den bisher aufgenommen Bildern hinzu.

Das iPhone ist bei der Aufnahme des Panoramabildes senkrecht zu halten. Dabei wird in dem erwähnten Symbol, wie auch im Display angezeigt, ob man die Kamera und das iPhone noch in der richtigen Position hält.

Mit Hilfe der Symbole und Anzeigen im Display ist das erstellen eines Bildes kinderleicht.

Hat man das gewünschte Panoramabild mit DerManDar erstellt, drückt man einfach auf „Fertig“ und DerManDar erstellt das Panoramafoto.

Das erstellte Bild wird in der App abgelegt und man hat die Wahl, ob man das Panoramafoto auf dem iPhone in der Bildergalerie (Album/Camera Roll) speichern, es per E-Mail versenden, über die DerManDar-Community teilen möchte (dazu ist eine Anmeldung mit einer gültigen E-Mail-Adresse und Nickname bei DerManDar nötig), oder es bei Facebook bzw. Twitter anzeigen lassen möchte. Wie bei Möglichkeit es in der DerManDar-Community zu teilen, wird das Bild bei Teilung über Facebook und Twitter auf den Servern von DerManDar abgespeichert und auf einer HTML5-Seite ausgegeben.

Dabei hat es den Vorteil, dass man das Bild bei einem 360°-Panorama in dieser Form anzeigen kann.

Ein Tweet würde dann zum Beispiel so aussehen:


 

Ist das Bild in der App selbst und/oder auf den Servern von DerManDar, so werden die Geotags, also die Ortsbestimmungen des Bildes angezeigt.
Hat man das Bild im Album des iPhones oder per E-Mail verschickt, werden keine Exif-Daten ausgebenen, das heißt, auch die Geodaten des Bildes sind an dieser Stelle nicht mehr zu finden.

Viele Bilderdienste und auch Programme bieten über die Exif-Geodaten an, auch später den Ort des Bildes in Erinnerung zu behalten.
Gerade im Urlaub, an einem fremden Ort möchte man sich vielleicht später noch an die genaue Lokalisierung des Bilder erinnern.

Wir empfinden das Fehlen der Daten, vor allem weil die App diese erfasst, schade und wünschten uns, dass diese zukünftig auch auf Bild im Album mit gespeichert werden würden.

Das Panoramabild

Unser Panoramabild, das DerManDar ausgab
Unser Panoramabild, das DerManDar ausgab

Unser fertiges Panorama (Bild zum Download [download id=“4″]) hat eine Größe von 5168 × 800 Pixeln und ist durchaus annehmbar in der Auflösung. Einzig sich bewegende Gegenstände, wie die Bäume scheinen zu verschwimmen.

Ein Beschneiden des Bildes, um schwarze bzw. nicht aufgenommene Bereiche zu entfernen, ist durch die Automatisierung der App nicht nötig.
Andere Panorama-Apps werden in den folgenden Testberichten dieses noch offenbaren.

Was ebenfalls stört und deutlich sichbar ist, das ist der Knick, den unser Motiv im Kirchendach und im Rasen davor durch die App erhalten hat.

Bei einer Ansicht von Bildern, die andere DerManDar-Nutzer erstellt haben, konnten wir ähnliche Knicke in den Bildern von z.B. Dächern auch bei diesen mehr oder weniger ausgeprägt erkennen, so zum Beispiel http://pnr.ma/aMNeld, oder http://pnr.ma/asNeJR.

Uns ist bekannt, dass bei 360°-Panoramabildern immer Abstriche bei Ecken und Kanten oder auch im Drehen einzurechnen sind, allerdings erscheint uns der Knick im Dach zu stark.

Bewertung

Positiv zu erwähnen ist, dass die App einfach zu bedienen ist.
Man nimmt das iPhone, oder auch iPod Touch, iPad 2 in die Hand, erhält Anweisungen, wie man die App halten muss, startet DerManDar, dreht sich entsprechend und lässt den Rest die App machen. Damit sollte jeder umgehen können.

Die Ansicht des Panoramas in der App, wie auch die Ansicht auf dem Computer in einer HTML5-Umgebung gefallen uns außergewöhnlich.

Aber das Fehlen von Geotags in den Exif-Daten, bzw. das komplette Fehlen von Exif-Daten lässt uns bei der App in der Bewertung Abwertungen in der Apfel-Wertung geben.

Eine weitere Abwertung, die für uns schwerer wiegt, als fehlende Exif-Daten, ist der erwähnte und erläuterte Knick im Dach.

Auch, dass das Bild hier und da verschwimmt, zieht in die Wertung leider negativ mit ein.

Wir geben daher  von  (drei von fünf) möglichen Äpfeln. Trotzdem würden wir von einem Kauf der App, wenn man schnell und unkompliziert Panoramabilder erstellen möchte, nicht abraten.

Für 1,59 Euro* kann man mit DerManDar Panorama von Dermandar nicht allzuviel falsch machen.

 

Lest morgen unseren Testbericht zu 360 Panorama von Occipital, für 0,79 Euro* aus dem iTunes App Store.

 

*Preise jeweils zum Zeitpunkt des Reviews, spätere Abweichungen und Irrtümer von Preisen sind möglich.