Mehr Dropbox-Speicherplatz

[Update] 5 GB mehr Speicher bei Dropbox für Kostnix…

Mehr Dropbox-Speicherplatz
Mehr Dropbox-Speicherplatz

Viele werden Dropbox bereits kennen, einige unserer Leser vielleicht noch nicht.
Dropbox ist ein Dienst, der euch ermöglicht, eure Daten, wie Bilder, Word-Dateien, Präsentationen, Musik u.s.w. überall zur Verfügung zu haben. Ob nun zum Beispiel auf eurem heimischen PC, unterwegs auf dem Notebook, oder euren Smartphones bzw. Tablets, wie iPhone, iPad, oder Android-Smartphones und Android-Tablets. Du kannst diese Dateien sogar mit deinen Freunden teilen.

Wir zeigen euch, wie ihr zu eurem Speicherplatz kostenlos bis 5 GB erhalten könnt.

Wer das erste Mal seinen Account über Dropbox einrichtet, erhält zunächst einmal 2GB kostenlosen Platz zum Ablegen seiner Daten. Für jeden Freund, den man dazu einlädt, erhält man noch einmal 500 MB, allerdings kann man maximal 32 Freunde einladen, also erhält in der Summe maximal 16 GB zusätzlichen, kostenlosen Speicherplatz für das Werben von Freunden.

Wer später eine verifizierte Uni-E-Mail-Adresse (hier) angibt, der kann seinen Speicherplatz sogar noch einmal verdoppeln.

Wie erhalte ich 5 GB mehr Speicher?

Soweit alles beim Alten und für die meisten bereits bekannten Umstand.
Caschy von Stadt-Bremerhaven.de berichtete an diesem Wochenende, dass Dropbox aktuell in einer Beta-Phase die automatische Bilder-Synchronisation von Speicherkarten, Kameras und Smartphones testet.

Wer an dieser Beta-Phase teilnimmt und sich die Dropbox-Software zu dieser automatischen Synchronisation installiert, erhält als Dankeschön von Dropbox bis zu 5GB zusätzlichen, kostenlosen Speicherplatz.

Ihr findet die Software zum Installieren, nachdem ihr euch bei Dropbox angemeldet habt, für das jeweilige System unter:

Damit man die 5 GB wirklich erhält, empfiehlt Caschy die folgende rar-Datei [download id=“3″], welche einen Bild-Dummy enthält und von SigmuTau zur Verfügung gestellt wurde, mit ca. 21kb zu laden, zu entpacken und anschließend in dem DCIM-Unterordner auf einem USB-Stick oder Speicherkarte zu kopieren (dort nimmt die Datei laut Caschy rund 4,3 GB (bei mir waren es 4,8 GB) ein).
Gut zu wissen ist an dieser Stelle, dass ihr den USB-Stick oder die Speicherkarte nicht in FAT-32 formatiert haben solltet, sondern in NFTS (Windows), Mac OS Extended (Mac) oder entsprechend unter Linux. Ist der Stick bzw. die Speicherkarte unter FAT-32 formatiert, kann diese die 4,2 GB große Datei nicht speichern und lehnt sie ab.

Habt ihr die Datei auf dem Stick oder der Karte, öffnet ihr das zu vor installierte Dropbox-Programm (wenn nicht bereits geschehen gebt ihr zunächst eure Log-In-Daten an). Dropbox erkennt die Datei automatisch, lädt sie aber, laut Caschy, nicht hoch. Dropbox indexiert die Datei nur und gibt euch anschnließend bis zu 5 GB zusätzlichen kostenlosen Speicherplatz. – Ich machte den Test und erhielt 5 GB.

Obwohl die Datei nicht hochgeladen, sondern nur indexiert wird, kann das Ganze bis zu 5 Minuten dauern.

Wurde die Datei indexiert und habt ihr die 5 GB zusätzlichen kosten Speicherplatz erhalten, solltet ihr die Datei wieder von eurem Stick oder der Karte löschen und aus dem Dropbox-Ordner, sonst werden die gerade geschenkten 5 GB von der Datei verbraucht. 😉

Ob die 5GB nur in der Zeit des Beta-Test zur Verfügung stehen, oder auch danach, konnte Caschy nicht beantworten. Ein Kommentator allerdings will davon erfahren haben, dass die 5GB auch danach erhalten bleiben.

[Update]
Mittlerweile steht fest, die 5GB sind für immer, Dropbox teilt hierzu mit:

The Dropbox space you earn is permanent. You can use it for the life of your account.

Noch mehr Speicher…

Übrigens noch einmal bis zu 650 MB kann man unter http://www.dropbox.com/free abstauben, sowie weitere 250 MB unter http://www.dropbox.com/gs.

Wer ein Android-Smartphone besitzt, der kann, wenn er möchte, noch weitere 500 MB Speicherplatz erhalten.
Hierzu läd man die „experimentelle Dropbox-App für Android (.apk)“ und installiert diese auf seinem Android-Smartphone.

Anschließend werden, ähnlich wie bereits bei der Beta-App für den Computer, automatisch die neu geschossenen Fotos direkt auf eure Dropbox geschoben. Ihr könnt auswählen, ob ihr der App dies nur im WLAN-Netz, oder auch über das Mobilfunknetz erlauben möchtet.

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Kostnix-Tipp.

(via), (via), (via) & (via)

Greetz

Autogramm von HoernRockz