MobileRomeo v1.3 – ein iPhone-App für GayRomeo [mit Umfrage]

MobileRomeo[Update] MobileRomeo 1.3 wurde veröffentlicht [/Update]
In den nächsten Stunden bzw. Tagen, je nachdem wie schnell Apple dieses freischaltet, erscheint Version 1.3 von MobileRomeo.
Wir werfen schon jetzt einen Blick auf die nächste Version von MobileRomeo.

BreakingNews: MobileRomeo nicht länger im AppStore zu finden, mehr in unserem Artikel: „Überraschung: MobileRomeo nicht mehr im Apple AppStore zu finden

Was ist neu in MobileRomeo?

Wer mit MobileRomeo 1.3 den großen Schritt erwartet, wie zum Beispiel die Unterstützung von Push, der wird enttäuscht werden. (Warum wir dies so sehen, könnt ihr im Abschnitt „Kritik“ nachlesen.)
Auch die aktuelle Version MobileRomeo 1.3 ist nur eine Evolution des Apps und behebt hauptsächlich Bugs im App und ein Problem, das durch die Umstellung der Auslieferung von Bildern in den Profilen von GayRomeo.com entstanden ist.MobileRomeo jetzt mit sichtbaren Bild-Kommentaren
Man kann nur hoffen, dass die Umstellung seitens GayRomeo.com nur durch Optimierungen der internen Abläufe der eigenen Seiten erfolgte und nicht als Schritt zu sehen ist, Apps wie MobileRomeo auszuschließen.

Neu ist, dass mit der Behebung des Problems absofort auch die Kommentare unter den Bildern zu sehen sind.

Die weitere Liste der Erneuerungen seit MobileRomeo 1.2.5 sind kurz zusammen zufassen.

Vor allem in der Sicherheit bei der Nutzung von MobileRomeo hat sich etwas getan.
So kann man ab 1.3 die Nachrichten im App mit einem Pin-Code schützen und es wird die Anmeldung per SSL unterstützt.
Eine Unterstützung, die aber nur GayRomeo.com-Usern zur Verfügung stehen sollte, die einen Plus-Account besitzen.

Die neue Wischfunktionen innerhalb von MobileRomeo 1.3Neu ist ebenfalls, die die Unterstützung von Copy & Paste von Nachrichten, die Möglichkeit vorab zu bestimmen, in welchem Status man sich auf GayRomeo.com anmelden möchte.

Als nächstes zu erwähnen ist, das „Swipe Menu“, oder auch „Wischmenü“.
Man kann in allen Bereichen, zum Beispiel einer Nachricht, der Profilübersicht über die Nachricht, das Profil „streichen“ und auswählen, ob man das Profil besuchen möchte, eine Nachricht schreiben, oder die Bilder sehen.

Ansonsten wurden Bugs behoben und als weitere Sprache Italienisch hinzugefügt.
Damit unterstützt MobileRomeo jetzt die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Englisch.

„MobileRomeo“ könnt ihr für 4,99 Euro (Preis zum Zeitpunkt der Rezension) im iTunes-App-Store kaufen, in dem ihr auf den folgenden Button klickt: MobileRomeo

Hinweise:
* Preis zum Zeitpunkt des Reviews/ der Rezension, diese können in der Zwischenzeit variieren


Kritik und Aussichten

Wann und ob die Möglichkeit kommen wird, Push-Nachrichten zu empfangen, dürfte wohl derzeit noch Zukunftsmusik sein.
Offenbar scheint es dort noch Probleme zu geben.

MobileRomeo 1.3 muss weiterhin auf Push verzichtenAn dieser Stelle muss man sich fragen, ob 4,99 Euro* für die App derzeit wirklich gerechtfertigt sind, sofern man die App erst jetzt kauft, Updates sind natürlich, wie im AppStore üblich, kostenlos zu erhalten, oder ob man das Geld sparen möchte und GayRomeo.com in der weniger komfortablen Safari-Umgebung nutzt.

Dies ist aber eine Entscheidung, die jeder selbst treffen muss.

Wir empfinden den Schritt von MobileRomeo 1.2.x zu 1.3 nicht als „den großen Schritt“ nach vorne.
Sicher muss man anerkennen, dass von der Version 1.0 zu 1.3 große Schritte getan wurden und immer wieder Bugs behoben werden. Es ist sogar vorbildlich und löblich, wie schnell Bugs beseitigt werden und über den AppStore eingespielt.

Natürlich hat MobileRomeo auch einen vorbildlichen Schritt im Bereich Sicherheit gemacht. Man kann den Account mit einer Pin schützen, was vor allem Sinn macht, wenn man das iPhone nicht alleine nutzt oder andere leicht drauf Zugriff haben können.

Dennoch fehlt bei aller Betrachtung der Schritt, der die App unabhängig davon macht, dass man MobileRomeo geöffnet halten muss, um auf dem iPhone Nachrichten aus der Community zu empfangen. – Gemeint ist selbstverständlich die Push-Funktion.

Push würde MobileRomeo nicht nur unabhängig davon machen, ob die App offen ist, es wäre vor allem derart komfortabel, dass man z.B. noch andere Apps des iPhone nutzen könnte, während MobileRomeo die Nachrichten sammelt und pushed oder einfach nur mal das iPhone mit geschlossenem MobileRomeo weglegen könnte.

Aber wir verstehen auch, dass es nicht so einfach möglich ist, eine Infrastruktur zu schaffen, die mal auf die „schnelle“ Push ermöglicht, denn dazu muss eine eigene Serverstruktur geschaffen werden, da MobileRomeo komplett allein von Peter Steinberger (PSTouch) MobileRomeo entwickelt wird und er keine Unterstützung von Seiten der PlanetRomeo BV (dem Betreiber von GayRomeo) erhält. MobileRomeo steht also in keiner Verbindung zur PlanetRomeo BV, was auch bedeutet, dass MobileRomeo nicht für die Push-Funktion auf die Server von GayRomeo zurückgreifen kann.

Das hat verständlicher Weise auch zu Folge, dass bei Problemen mit dem App einzig Peter Steinberger (PSTouch) Support leistet!

Wir würden gerne Wissen, wie du zu MobileRomeo stehst und haben im Anschluss eine kleine Umfrage mit zwei Fragen vorbereitet und würden uns freuen, wenn du an dieser Teil nimmst.

Wer mehr zu dem App erfahren möchte, kurze Anleitungen zur Nutzung und die Evoltionsschritte nachverfolgen, dem empfehlen wir unsere Artikel:

Außerdem findet ihr auf den nächsten Seiten eine Bildertour durch die App MobileRomeo v1.3, sowie die erwähnte Umfrage.

Links

Unter mobileromeo.uservoice.com (wurde gelöscht) kann man Peter Steinberger (PSTouch) seine Wünsche, Bugs (Fehler), sowie auch Probleme bei der Bedienung nennen.
Die Entwicklerwebseite zu MobileRomeo ist unter www.mobileromeo.com zu finden, oder auf Twitter unter @
mobileromeo.

„MobileRomeo“ könnt ihr für 4,99 Euro* im iTunes-App-Store kaufen, in dem ihr auf den folgenden Button klickt: MobileRomeo

Hinweise:
* Preis zum Zeitpunkt des Reviews/ der Rezension, diese können in der Zwischenzeit variieren
Bildquellen:
NYC-Hennes-Welt
MobileRomeos nächste Version 1.2 kann Push„: Peter Steinberger


Bildertour durch MobileRomeo 1.3

Im folgenden könnt ihr eine Tour durchs MobileRomeo-App von der Anmeldung bis zu den Einstellungen machen.

[nggallery id=10]

„MobileRomeo“ könnt ihr für 4,99 Euro (Preis zum Zeitpunkt der Rezension) im iTunes-App-Store kaufen, in dem ihr auf den folgenden Button klickt: MobileRomeo


Umfragen zu Mobile Romeo

Wir haben zwei kurze Fragen an dich.

Man kann geteilter Meinung sein, ob MobileRomeo 1.3 ein großer Schritt nach vorne ist.
Wie siehst Du es? Ist dieser Version ein großer Schritt nach vorne und mehr als eine kleine Evolution der letzten Version von MobileRomeo?

Auch der Preis ist eine Frage, über die man sprechen sollte.
Wie viel bist du bereit, für MobileRomeo zu zahlen?

Stimme bitte bei der Umfrage ab und sage uns deine Meinung in den Kommentaren.

„MobileRomeo“ könnt ihr für 4,99 Euro (Preis zum Zeitpunkt der Rezension) im iTunes-App-Store kaufen, in dem ihr auf den folgenden Button klickt: MobileRomeo