Der Bauch muss weg – Tag 2 des Bauchmuskeltrainings mit 200 Situps als iPhone-App

200SitUpsHeute habe ich meinen zweiten Tag des Trainings mit „Two Hundred Situps“ hinter mich gebracht und musste gleich ein paar Überraschungen feststellen.Aber zunächst sollte ich noch einmal eine Zusammenfassung des jetzigen Ist-Zustandes abgeben.

  • Ich bin immer noch 181 cm groß,
  • wiege noch immer 59 kg
  • und mein Bauchumfang liegt auch heute noch bei ca. 89 cm Bauchumfang.

200 SitUps Tag 2Nach den ersten 120 Sit-Ups von gestern dachte ich ja zunächst, dass mich heute vielleicht ein leichter Muskelkater im Bereich des Bauches erwarten würde. Da scheine ich mich allerdings geirrt zu haben. Ich spüre eigentlich so gut wie gar nichts.
Mein Sportlehrer, den ich von der siebten bis neunten Klasse hatte, sagte immer, solange man Muskelkater bekäme, sei dies ein Anzeichen, dass man noch Muskeln habe. In diesem Kontext sollte ich mich vielleicht fragen, ob ich mir jetzt Sorgen machen solle.
Aber was nicht ist an Muskelkater, das kann ja noch kommen. In diesem Sinne bin ich also auf die nächsten Tage gespannt.200 SitUps Tagespensum

Somit kann ich dann an dieser Stelle auch zu dem heutigen Tag kommen.

Gestern erzählte ich ganz mutig meinem besten Freund davon, dass ich dieses Programm durchziehen werde. Er glaubt da weniger an mich und meint, man müsse mich mit der „Peitsche“ dazu treiben. Das sehe ich einmal komplett anders und bleibe dabei, ich ziehe das Programm durch.

So sollte mich heute als Einheit eine 15-18-15-15-18 erwarten. Was gar nicht so schwer ist, wie ich denke.

200 SitUps Ruhepause 90 SekundenAlso dann mal ins Zimmer gelegt, die Beine angewinkelt und begonnen. Nach den ersten 15 Situps kam schon die erste Überraschung. Heute erwarteten mich nicht 60 Sekunden Ruhephase, sondern nach dem ersten Durchgang 85 Sekunden. – „Wow, ganze 85 Sekunden“, dachte ich und hoffte, in der Zeit nicht einzuschlafen. Natürlich schlief ich nicht ein.

Es konnte anschließend als der zweite Durchgang beginnen, 18 Sit-Ups. Nach diesen 18 Sit-Ups erwarten mich aber nicht 60 oder 85 Sekunden Ruhepause, sondern 90 Sekunden. Ebenso nach den folgenden Einheiten, so ergaben sich die Ruhepausen 85 (nach 15 Sit-Ups)-90(18)-90(15)-90(15).200 SitUps 103 geschaffte Sit-Ups

Als Minimum für die letzte Einheit gab „Two Hundred Situps“ 18 Sit-Ups an. Ich habe bis 40 Sit-Ups durchgezogen. Damit habe ich im Ergebnis heute 103 Sit-Ups geschafft.

200 SitUps Woche 1 Tag 3Ich habe nach den 103 Sit-Ups auch leicht geschwitzt, das wird aber viel mehr daran gelegen haben, dass ich in der Nähe der Heizung die Einheiten gemacht.
Dennoch spürte ich, wie auch gestern, ein wenig Anstrengung und einen gefühlten straffen Bauch. Weiterhin scheine ich einen Muskelkater in den Oberarmen zu bekommen, den ich mir aber nicht von den Sit-Ups erklären könnte. – Und Jan, wenn du das liest: „Nein, es liegt nicht an so etwas.“200 SitUps Einheit am dritten Tag

Am dritten Tag, der ersten Woche soll mich morgen eine 17-22-14-14-20 Einheit erwarten.
Die werde ich dann in unserem Hotel in Frankfurt a.M. verrichten und euch auch davon berichten. – Huch, das reimte sich ja. Reim dich oder ich fress dich. 😉

Abschließend noch ein Kommentar, den ich auf Twitter zu lesen bekam.
Dort schrieb mir einer meiner VIP-Verfolger, nein, VIP-Online-Freunde folgendes:

200 SitUps Twitterkommentare„@EmoHoernRockz lol in 3 monaten biste mega durchtrainiert^^“

Ich bin mir da ja nicht so sicher, aber ich lass mich überraschen. 😀

Über weitere Kommentare auf Twitter an @EmoHoernRockz, aber auch unter den Artikeln auf unserer Seite würde ich mich freuen!

Also sind wir gespannt auf Tag drei morgen und vor allem, ob sich noch ein Muskelkater einstellt.

Weitere Berichte und Zusammenfassungen des „großen“ Selbstversuches findet ihr ab hier.

Das App „Two Hundred Situps“ könnt ihr im App-Store für, als ich den Artikel schrieb, 1,59 Euro erhalten, wenn ihr diesen Button klickt: Two Hundred Situps