Hi lieber Besucher!

Auf dieser und den folgenden Seiten möchten wir die Redaktion und unsere Geschichte näher vorstellen.

Zunächst einmal im Allgemeinen zu den Redakteuren:

Melly, Chris, Tim und Henne sind sehr gute Freunde, die besten Freunde, Tim ist dazu auch Henne Freund (Partner) sie geben das Content von „NYC-Hennes-Welt“ heraus. Das heißt, sie schreiben den Code, aber auch am Inhalt.

Na gut, manchmal lief auch etwas zwischen ihnen, aber auf einer anderen Ebene, außer bei Tim und Henne. :)

Phillip war der große, sehr oft erwähnte Bruder von Henne und seit April 2007 im Team. Am 01.07.2008 verstarb Phillip nach einem Autounfall auf tragischer Art und Weise (siehe „Phillps Welt“). Auch er kümmerte sich um das Content, nachdem Melly und Chris studienbedingt etwas zurücktreten mussten.

Jörg (aka Peanuts), Olli (Olli-Poppels) und Thomas (aka Kieler112) sind oder waren unsere Forums-Admin bzw. Moderatoren, arbeiten bzw. arbeiteten teilweise redaktionell an der Seite mit (siehe Kennzeichnung). Sie halten unser Forum am Leben und füllen es mit zusätzlichen Informationen.
Header von Home of Gays and BisWir haben mit dieser Seite im Jahr 2002 ehemals als „Home of Gays and Bi’s“ begonnen, von dieser Seite haben wir noch einige Geschichten übernommen.

Damals war Hendrik noch fest der Überzeugung „bi“ zu sein (na ja, man bedenke das Alter und es ist schon ein Wunder, es so differenziert gesehen zu haben) und er übernahm den Bi-Part bei ehemals „Home of Gays and Bi’s“ und heute „NYC-Hennes-Welt“.

Hendrik merken allerdings auch nur gute Freund an, dass er eine „Schwuppe“, wie er sich selber scherzhaft bezeichnet, ist und damals sicher noch viel weniger.

Anfang von NYC-Hennes-Welt (leider waren die Button nicht mehr rekonstruierbar)Es muss nicht jeder, sofort auf der Straße merken, wie man gepolt ist, gell.

Schon im gleichen Jahr kam auch „NYC-Hennes-Welt“ in abgewandelter Form „auf die Welt“ mit einem ähnlichen Inhalt. War aber nicht so geplant, wie es „Home of Gays and Bi’s“ war.

Jörg dagegen war schon immer „straight gay“. Er wirkt aber nicht „schwuchtelig“.

Wenn man Jörg auf der Straße begegnet, würde man vermutlich nicht mal merken, dass er „gay“ ist.

Jörg war einer der Impulsgeber für „Home of Gays and Bi’s“ und war anfangs noch stark an dem Coden beteiligt.

Damals kannten sich beide noch nicht, bzw. nur virtuell und Henne stellte sich damals noch viel älter dar, als er wirklich war.

Melly ist ein Mädel, das nur auf Jungs steht, sie passt also irgendwie zur Seite, auch als weibliches Wesen. 😉

Sie macht sehr viel am Code der Seite und hat dort ihren Wirkungskreis gefunden.

Melly hat Henne dazu ermutigt, die Seite herauszubringen und mitgeholfen, Hennes Texte zu verfassen. Eigentlich ist sie also von Anfang an mit dabei, aber so richtig auch in der Redaktion ist Melly seitdem es „NYC-Hennes-Welt“ gibt.

Im Jahr 2003 merkten wir dann, dass der alte Code und der Inhalt zu laienhaft sind. Auch wollten wir mehr Dienste bieten, die vorallem auf damals noch unserem Werhostingpaket liegen (heute haben wir einen eigenen Server) und damit war klar, HTML als Code reicht nicht mehr aus.

Wir brauchten eine Seite, die u.a. auch PHP oder CGI nutzt. So haben wir begonnen, den HTML-Code umzuschreiben und die neuen Elemente, wie das eigene Forum zum Beispiel einzufügen.

Weil die Seite sich ebenso anders entwickelte als erwartet, haben wir uns zu diesem Zeitpunkt auch entschieden, aus „Home of Gays and Bi’s“ „NYC-Hennes-Welt“ entstehen zu lassen, die von nun an neben einer Mitmachseite auch ein Einblick in „Hennes-Welt“ geben sollte.

„NYC-Hennes-Welt“ ging am 27. Juni 2003 online zeigt.

Anfang von NYC-Hennes-Welt schon ohne ButtonAnfags war die Seite noch in einem dunklen schwarz und herausstechendem rot mit Navigationsbuttons gehalten. Das ganze glich von der Farbe, nicht dem Inhalt, mehr einer SM-Seite, als einer freundlichen, lieben, animierenden Community. Somit entschieden wir uns schnell die Farbe zu wechseln und sind heute bei dieser Farbauswahl geblieben.

Melly, Chris, Henne und auch die ganze Redaktion leben im „Norden“.

Jörg, auch bei vielen als Peanuts bekannt, bildet sich ein, es gäbe keine Gays bei uns.

Wie sagt Hendrik immer, seitdem er an der in der Szene unterwegs war, wisse er spätestens, dass das nicht stimmen kann.

Bei uns laufen in Schleswig-Holstein so viele Gays and Bi’s rum, dass man, wenn man auf der Suche ist, bestimmt sein Deckelchen finden kann… und nicht nur in der Szene.

Henne möchte behaupten, dass es ganz viele Gays im Norden gibt. (Übrigens, wenn ihr uns einen Gefallen tun wollt, dann schreibt ihr, wenn ihr aus Schleswig-Holstein seid, ganz viele Mails an Jörg, so dass er merkt, wie unrecht er hat.) 😉

Melly und Henne kennen sich bereits seit über 10 Jahren. Henne wohnte noch in Bayern, als er Melly bei einem Urlaub in Schleswig-Holstein kennen lernte. Sie sind also, wie man so nennt, „Sandkastenfreunde“.

Sie waren sogar mal kurz ein Paar, haben dann aber gemerkt, dass sie besser die besten Freunde sind.

Melly wusste schon immer, dass Henne schwul ist, es nur nicht einsehen wollte und gab ihm immer wieder die Impulse, es auch endlich selber zu merken. Wer die Seite aufmerksam liest, wird merken, wie sie es macht.

Ist Henne mal wieder zu sehr in etwas verfahren, dann gibt sie ihm den „Tritt“, es zu merken.

Melly und Henne und haben viele Gemeinsamkeiten und passen daher wohl als Freunde auch so gut zusammen.

Chris und Melly kennen sich auch schon sehr lange. Sie gingen von der fünften bis zum Abitur auf die gleiche Schule, in die gleiche Klasse und später Jahrgang.

Chris und Henne haben sich erst vor sechs Jahren kennen gelernt, als Henne an Mells und Chris Gymnasium wechselte.

Später entwickelte sich daraus noch eine besondere Freundschaft (auch auf der Seite zu finden).

Chris ist heute, wenn er nun auch sehr weit wohnt, ein guter Freund von Henne.

Hauptsächlich wird sich Chris, wenn es die Zeit zulässt, um den Grafik- und Design-Teil der Seiten kümmern.
Jörgs damalige Seite http://members.fortunecity.co.uk/gama1/Jörg und Henne kommen aus total verschiedenen Kreisen (O-Ton von Hendriks Bruder, was nicht negativ aufzufassen ist, denn sie wohnen nicht im gleichen Kreis ;)), dass sie sich als Freunde gefunden haben, war wohl eher Zufall.

Obwohl sie sich in der Stadt, in der Peanuts lebt, mindestens hundertmal begegnet sein müssten.

Henne ist dort einmal „kurze Zeit“ aufs „Gym“[1] gegangen.

Jörg kommt aus dem „normal bürgerlichem“ Lager und hält sich dort auch auf.

Melly, Chris und Jörg kennen sich bisher nicht, außer über das Forum und per ICQ hatten sie leider noch keinen direkten Kontakt zueinander.

Mells, Chris und Hendriks Kreise sind höher angesiedelt, das heißt aber nicht, dass er irgendwie eingebildet sei, jedenfalls ist er es jetzt nicht mehr. (Dank unserer der Melly 😉 )

Früher mag das anders gewesen sein, aber was zählt schon das „Damals“, wir leben im „Heute“ – nicht wahr Henne. :)
Jörg ist der totale Internet-Freak, er könnte den ganzen Tag vor dem PC sitzen und im Internet arbeiten, so zum Beispiel an seiner alten Seite, die er heute nicht mehr betreibt, aber noch unter members.fortunecity.co.uk/gama1 zu erreichen ist (die aktuelle ist in den Weblinks zu finden), da geht es Henne anders.

Obwohl wir sagen müssen, seitdem er Jörg kennt, hat sich auch das geändert.

Vor der „Jörg-Zeit“, saß er einmal die Woche vor seinem Laptop, um Referate oder Hausaufgaben für die Schule zu erledigen, jetzt sitzt er einmal am Tag (um Emails zu lesen :)), für ein paar Minuten davor.

In den Tagen, in denen wir „Home of Gays and Bi’s“ erstellt haben und jetzt umgestellt auf „NYC- Hennes- Welt“, saß er allerdings bis in die Nacht vor seinem „Lap“[2].

Er konnte Jörg oder uns (Chris und mich -Melly-) bisher nicht verstehen, wenn wir erzählten, dass wir wieder einmal an unseren HP’s bis vier oder fünf Uhr morgens gearbeitet haben, jetzt versteht er uns…

Henne hofft, die Nachtschichten werden bei ihm nicht so häufig, schließlich muss er jeden Morgen zur Schule und seine Lehrer finden es bestimmt nicht lustig, wenn er ihnen auf den Tisch fällt. Sehe aber sicher lustig aus. :)

Jörg und wir, die restliche Redaktion, werden das schon machen, meint Henne. :)

Ach ja, wie haben Jörg und Hendrik sich nun kennengelernt?

Ihr werdet es kaum glauben, aber sie haben sich übers Internet kennengelernt.

Jörgs aktuelle Seite http://gamsh.ga.ohost.de/Als Hendrik mal wieder eine Freistunde hatte, in der er vielleicht mehr für Latein hätte lernen sollen, saß er in einem SV-Büro und „surfte“ durch die weite Welt des „www“, dabei ist er über die damalige HP von Peanuts gestolpert (wer Jörg/ Peanuts kennt, der weiß, wie viele er davon „besaß“).

Hendrik dachte sich damals: „Wow, ein Gay aus „meiner Stadt“, den musst du kennen lernen.?“

Also tat, er, wie er sich befohlen hat, lernte ihn kennen und sie schlossen Freundschaft…

Allerdings lernten sie sich nicht beide schon damals persönlich kennen, sondern erst ein paar Jahre später.

Henne muss da etwa 15 gewesen sein, als er Jörg das erste Mal sah.

An dieser Stelle möchten wir Henne mal zu Wort kommen lassen… :)

„Ich möchte noch ein paar Worte über Jörg verlieren… Wenn jemand von euch an ihm Interesse hat, kann ich euch nur ermutigen, ihn kennen zu lernen. Auch wenn vielleicht keine Partnerschaft daraus wird, so kann ich sagen, dass er ein super Freund ist, der sicherlich immer zu einem stehen wird. Sollte aber eine Partnerschaft daraus entstehen, so möchte ich dem jenigen zu Jörg gratulieren.

Ich denke, dass er ein noch besserer und einfühlsamerer Partner wird.

Also, wenn ihr gerade wie Jörg auf der Suche seid, dann denkt doch mal an ihn…

Aber stellenweise müsst ihr ihn vielleicht noch einwenig erziehen, was aber nicht schlecht sein wird für euch.“

Weiter in der Redaktion.

Nach Henne, Peanuts, Melly und Chris, sowie unserem Forum, kam der erste Moderator zu „NYC-Hennes-Welt“.

Thomas (aka Kieler112) schrieb uns im August 2003 per eMail an, ob er, nachdem wir einen Aufruf im Forum gestartet haben, bei uns Moderator im Forum werden könne. Wir waren überglücklich, den ersten Moderator gefunden zu haben und damit jemanden, der im Forum für „Ordnung“, nein, besser Gesprächsstoffe sorgt.

Etwas später kam Thomas die Idee, um mehr Leben ins Forum zu holen, einen täglichen Spruch im Forum, in der Rubrik „Off Topic“ zu „posten“. Heute hat dieser „tägliche Spruch“, sogar eine eigene Rubrik und wir müssten Thomas jeden Tag auf neue Danken, dass er diese herausbringt. :)

Rund 6 Monate später folgte der zweite Moderator, Olli (aka Olli-Poppel). Olli brachte eine weitere neue Rubrik mit ins Forum, den Bereich „Formel 1“- News.

Olli berichtet über vor, während und nach jedem „Formel 1“- Rennwochenende über die Geschehnisse der F1, hierzu hat er es geschafft, dass wir freundlicher Weise kostenlos Material der „Allianz Versicherung“, die welche man der Presse zur Verfügung stellt, ebenso zur Verfügung haben.

Hierbei möchten wir noch einmal explizit Olli für sein einmaliges Engagement bei der „Allianz Versicherung“ danken und ebenso, dass uns die „Allianz Versicherung“ uns ihr Kontingent kostenlos zur Verfügung stellt. Damit können wir einen einmaligen Service bieten, denn nicht jede Seite, die aus einem privaten, non-commerziellen Interesse besteht, kann mit einem solch umfassenden Servicematerial dienen.

Hendrik und Olli kennen sich nun seit Oktober 2005 auch persönlich, Thomas, Olli und Peanuts kennen sich seit Dezember 2005, nachdem sie über den schönen Kieler-Weihnachtsmarkt geschlendert sind. :)

Seit Oktober 2010 sind Tim (aka AlphaEmo) und Jan (aka -schnu) in unserem Forenteam, wie auch Redaktionsteam.

Beide nehmen die Aufgaben von Co-Admins ein.

Bei Tim handelt es sich um den Freund/Partner von Hendrik. Wie auch Hendrik, studiert er Medizin.

Beide sind seit Oktober 2007 zusammen.

Jan ist der beste Freund von Hendrik und auch Tim.

Sie lernten sich ebenfalls bereits 2007 kennen.

Leider sind zwischenzeitlich auf der Redaktion Chris, Melanie, Jörg und Thomas aus persönlichen und zeitlichen Gründen ausgeschieden.

Sollten sie dennoch wieder Zeit finden, würden wir uns freuen, sie wieder in unserer Mitte zu begrüßen.

Phillip, Hendriks Bruder, verstarb leider am 01. Juni 2008 nach einem Autounfall.

Aber weiter in der Geschichte von NYC-Hennes-Welt.

Anfang von NYC-Hennes-Welt in blau ab 2004Zwischenzeitlich hatten wir aber leider auch ein paar administrative Probleme, so klappte der Umzug von unserem ehemaligen Webspacehost zu damaligen neuen Serverhost im September 2004, kurz zuvor haben wir unser Design zu dem hellblauen gewechselt, nicht so, wie wir erwartet haben.

Der Webspacehost machte uns einige Probleme, so haben wir dabei unsere angestammte Adressen nychenne.net und .de ersteinmal verloren, hatten aber als Umleitung schon lange bei einem anderen Anbieter die Adresse http://www.nychenne.com/ registriert und zu unserem jetzigem Serverhost mitnehmen können. Die Adresse war den Usern bekannt, so dass es, nachdem unser Webspaceanbieter 4 Wochen vor unserer eigentlichen Kündigung uns den Zugang abstellte, kam es so nur zu einer kurzen offline Phase von wenigen Stunden.

Wir haben damals bei unserem Anbieter gekündigt, da je mehr User auf unsere Seite täglich zugriffen, er unseren „Speed“ immer mehr einbremste, oder die Seite aufeinmal über Minuten gar nicht mehr erreichbar war. Er konnte es nicht abstellen, also suchten wir einen neuen Anbieter, dieses Mal mit eigenem Server, den wir auch für andere Projekte nutzen.

Unser ehemalige Anbieter weigerte sich seitdem die Adressen herauszugeben und hat sie heute an einen Domain-Vermittler verkauft, mit dem wir über den Rückkauf verhandeln.

Im August 2005 bis Anfang September gingen wir dann noch einmal offline. Unser alter Server (wir haben den bereits gegen neuen und nun auch noch moderneren ersetzt) ging nach einer schwerwiegenden Überlastung bzw. Angriff, welche die Überlastung auslöste nach Angaben unseres Anbieters, von außen kaputt, zu allem Überfluss hatte auch noch ein Spammer unseren kostenlosen eMail-Dienst zum Spamming missbraucht, so dass unser Serverhost, wie es seine Pflicht ist, unsere IP vom Netz nahm.

Danach haben wir den Server getauscht, unserem Anbieter versichert, dass dies nicht wieder passiert und den eMail-Dienst bis mitte Dezember, als wir ein neues Script käuflich erworben haben, vom Netz genommen.Anfang von NYC-Hennes-Welt Mitte 2006

Im Jahr 2006 geschah leider etwas weniger auf unseren Seiten, da Hendrik, wie ihr in seinen Rubriken nachlesen könnt, verhindert war, die Seite aktuell zu halten.

Seit Mitte 2007 ist Hendrik wieder voll da und „NYC-Hennes-Welt“ entwickelt sich weiter.

Als erstes wurde die Forumssoftware gegen eine neue ersetzt, die zukünftig auch mit diesem Content verbunden werden soll.

Die neue Software ermöglicht uns, das Forum noch interaktiver zu gestalten, so sind z.B. jetzt auch das Einbinden von Videos, wie Youtube, Clipfish, oder MyVideo möglich.

Weiterhin können wir mit dieser Software endlich wieder verhindern, dass sich Spambots im Forum anmelden und dann mit ihrer Werbung dieses überfluten.

Die neue Forumsoftware wird uns auch zukünftig eine leichtere Administration und Einbindung von neuen Features.

Im Herbst 2007 haben wir dann, nachdem das E-Mail-Script nicht angenommen wurde und ab 01. Januar 2008 die Vorratsdatenspeicherung anstand (von der der E-Mail-Dienst betroffen gewesen wäre), unseren E-Mail-Dienst komplett eingestellt.

Anfang von NYC-Hennes-Welt ab 2008 mit dem CMS noch in blauAnfang 2008 haben wir dann einen weiteren Schritt in die Zukunft begangen und unser Content komplett auf ein CMS umgestellt.

Dies wird uns ermöglichen, dass nun auch die User direkt nach einer Registrierung interaktiv auf den Inhalt von NYC-Hennes-Welt eingreifen können, in dem sie Artikel veröffentlichen können.

Im April 2008 kam es dann zu zwei großen Veränderungen, die einschlugen wie eine Bombe.

Zu einem Teil betraf es die Seite nur temporär, auf der anderen Seite war ein großes Geständnis zu finden.

Henne hatte die Seite zum ersten April komplett und ganz neu in Schwarz gestaltet. Mit dieser neuen Farbgebung hatte er nicht nur die Besucher von NYC-Hennes-Welt überrascht, sondern auch die Moderatoren, die Redaktion und unsere Adminstratoren, die neben ihm die Seite betreuen.

Anfang von NYC-Hennes-Welt Aprilscherz 2008Hendrik begründete diesen Umbau damit, den er über ein paar Wochen häppchenweise zwar im Forum und auf den Seiten ankündigte, wie folgt:

Ich weiss, dass wir heute einen radikalen Schnitt im Design getan haben.

Nach nahezu 3 Jahren im „blauen“ Design kehren wir heute zu einem „schwarzen“ und edelen Design zurück.

Ihr werdet gesehen haben, dass in diesem Design unter anderem ein „Skull“ unsere Seiten im Header (Kopfbereich der Seite) schmückt.

Dies hat etwas mit der neuen Ausrichtung von NYC-Hennes-Welt zu tun.

Wie ihr wisst, zähle ich mich zu dem Kreis der Emos.

In Absprache (Anmerkung: wir wussten von nichts) mit unseren weiteren Admin, wie meinem Bruder Phillip und meinem besten Freund Olli, sowie unseren Moderatoren bzw. Redakteuren Melli, Thomas, Jörg und Chris, werden wir diese Seiten nun mehr auf das Thema der „Emo-Philosophien“ umgestalten.

Euch werden viele Informationen zu den Lebensweisen als Emo erwarten.

Den Rest hierzu könnt ihr Archivartikel „Ein neues Design, eine neue Ausrichtung“ nachlesen.

Was aber noch viel schwerer wog, war wohl der Schritt dazu, dann Hendrik zu seinem richtigen Alter stand.

Henne war, wie von vielen angenommen, nicht bereits 24, sondern gerade erst 18 Jahre jung.

Dies wussten bis auf Mellanie, Chris, Tim, Phillip und er selbst natürlich niemand. Davon wusste es Tim erst kurz vor der Veröffentlichung auf der Seite.

Phillip und Melly haben Hendrik an seinem achtzehnten Geburtstag endlich dazu gebracht, hierzu zu stehen.

Mehr zu diesem Thema könnt ihr noch einmal im Archiv in dem Artikel: „Die Wahrheit zu Hendrik“ mit der Überschrift „Unser Aprilscherz 2008“ nachlesen.

Anfang von NYC-Hennes-Welt mit neuem Header ab Mai 2008Ab Mai 2008 gab es dann noch einmal eine kleine weitere Retusche am Design unserer Seiten, welches bereits im April im Forum eingeführt wurde und dann anschließend auch auf den Seiten von NYC-Hennes-Welt.

Seit dem Beginn von NYC-Hennes-Welt im Jahr 2002 benutzten wir, bis auf den ersten Header noch zu „Home of Gays and Bi’s“ immer Flashbanner, die sich auch bewegten.

Um die Seite an dieser Stelle ruhiger erscheinen zu lassen, haben wir uns entscheiden einen Header in Forum eines Bildes zu setzen.

Der neue Header beinhaltet Hennes Bild auf der linken Seite, gepaart mit ein Paar Flügeln und einem Klebestreifen über seinem Mund.

Daneben befindet sich der Text:

„NYC-Hennes-Welt

Deine Mitschnarchmachcommunity

für Gay- und Bi-Themen,

Motorsport,

Emos

und mehr“

Nachlesen könnt ihr dies noch einmal in unserem Forum in den Themen: „Neuer Forumsheader“ und „Wie gefällt dir unser neues Logo?„.

Im Oktober 2008 kam es dann nach fünf Jahren zu einem kompletten Relaunch im Design der Seite und der Menüführung.Anfang von NYC-Hennes-Welt mit neuem Header ab Mai 2008

Absofort war die Seite nicht mehr im „Babyblau“ gehalten, sondern teilt sich auf in dunkelblauen bis etwas heller blauen Tönen, sowie den Farbetönen eines Pinktones und weintrot.

Der erste Header (ihr findet ihn in der „Headerhistory“) war ein krasser Fehlschlag und gefiel weder den Besuchern richtig, noch uns selbst.

Keine zwei Tage später wählten wir einen Header, der im Hintergrund den Times Square der Stadt New York zeigt, links ist Hendrik zu sehen und in der Mitte befindet sich zu diesem Zeitpunkt der Text:

„Deine Mitmachcommunity

für Gay- und Bi-Themen,

Motorsport,

Emos

und mehr“

Der Seitenname: „NYC-Hennes-Welt“ rückte nach rechts unten und ist Bestandteil eines Links zur Seite.

Allerdings wird dieser Header immer wieder einmal zu besonderen Anlässen, wie Feiertagen, besondere Tage, Jahreszeiten angepasst.

Unsere Header findet ihr, wie erwähnt in der „Headerhistory“

NYC-Hennes-Welt nach dem Design-Relaunch im Juli 2009

Seit Juni 2009 besitzt Hendrik einen Twitter-Account (@EmoHoernRockz) auf dem er aktuelles aus seinem Leben twittert, seitdem veröffentlichen wir die aktuellen Themen, Updates der Seite, sowie Forenthemen und Antworten auf Twitter. Auf diese Art und Weise haben wir einige neue Besucher und Leser erhalten.

Durch die oft häufigen Aktualisierungen der Antworten im Forum, die dann alle bei Hendrik in der Twitter-Timelime erschienen, haben wir uns entschlossen, zusätzlich einen Twitteraccount nur für unsere Seite (@nychenne) zu erstellen.

Dort sind jetzt die aktuellen Themen zu finden, allerdings werden neue Artikel von der Contentseite weiterhin auf Twitter bei @EmoHoernRockz zu lesen sein.

Neben dem neuen Twitter-Account haben wir am 20. Juli 2009 noch einmal einen Relaunch des Designs vollzogen, den ihr noch einmal in dem Abschnitt „Das Design der Seite in den Jahren in Bildern“ verfolgen könnt.

Hierbei haben uns dann auch entschieden, NYC-Hennes-Welt weniger als Homepage zu sehen, denn als Blog mit einer angeschlossenen Community.

Hierbei passten wir dann noch einmal den Slogan an:

„Wir sind deine Mitmachcommunity in den Bereichen

Lifestyle, Emo, Musik,

Gay und Bi-Themen und mehr“

Seit dieser Umstellung können wir noch zeitnaher und aktueller berichten.

So zum Beispiel am am 04. April 2010 berichten wir als einer der ersten die Lösung zur Ostereiersuche auf GayRomeo.

Dadurch, dass wir unsere Artikel auf Twitter veröffentlichen, haben dies dort einige gesehen und anschließend auf Twitter, wie auch in ihren Blogs weiter verlinkt. Hierdurch fand Google die Seite in wenigen Stunden und nahm sie in den Index mit auf.

Bei den entsprechenden Suchbegriffen stand NYC-Hennes-Welt auf Platz 1 der Suche.

So kam es dazu, dass wir am 04. und 05. April Besucherrekorde verzeichneten. Wir hatten an beiden Tagen eine Besucherratensteigerung an nur einem Tag von mehr als 2500%.

Allein am ersten Tag verzeichneten wir die Besucherzahlen des gesamten Monats Januar, am zweiten Tag dann noch einmal fast genauso.

Der Artikel hat gesamt an den zwei Tagen von allen Artikeln auf NYC-Hennes-Welt Platz 2 der meist gelesenen Artikel erreicht, nach dem ersten Tag war er bereits in den Top 10.

Wir danken allen, die uns besucht haben, in den Kommentaren danken, oder den Artikel bewertet haben, wie auch jenen, die uns verlinkten.

Das war ein kleiner Umriss von unserer Seite, jetzt solltet ihr aber unbedingt unsere Steckbriefe lesen…

Auf der nächsten Seite findet ihr zunächst die Geschichte unserer Seite in Bildern und Jahren in einer Kompaktversion.

Habt ihr Fragen, Anregungen, Probleme, schaut doch mal im Forum vorbei, dort könnt ihr diese Stellen, oder schreibt uns eine e-Mail, wie das geht, könnt ihr in der Navigation links sehen.

Wir wünschen euch viel Spaß auf „NYC-Hennes-Welt“, macht doch einfach mal mit im Forum, oder an den vielen anderen Stellen der Seite, die sich über eure Tätigkeit freuen würden.

CU

Euer

Hendrik, Phillip

und

die Redaktion von „NYC-Hennes-Welt“

[1] Gym= Gymnasium

[2] Lap= Notebook/Laptop