Name:

Phillip Hansen

Phillip Hansen

Nickname: Mindestens so viele wie mein Bruder Rick, u.a. Phill, Philla, Phillä, Tiga und sehr oft auch Crashboy (da hat man einmal als Kind versehentlich die Handbremse gelöst )
Alter:

* 14.05.1989 – klar, dass ich jetzt Geschenke an jedem 14. Mai erwarte

+ 01.07.2008 – keine Geschenke mehr

Sternzeichen:

Stier

Sternzeichen Stier

Größe: 178 cm ( damit werde ich für immer kleiner als Rick bleiben. Warum muss der in allem mein großer Bruder sein? *neidisch blick* Na ja, ich bin zumindest älter, nech… *gg*
Gewicht: 64 kg
Haarfarbe: dunkelblond, im Sommer wirds heller (Rick und Kev, nein, ich lasse mir die Haare nicht schwarz färben )
Augenfarbe: blau
Sexuelle Ausrichtung: voll die aktive Schwuppe
Herkunft:

Ich hab hier einfach mal das Bild und Teile des Textes von Rick kopiert.New York

Ich bin schließlich aus dem gleichen Kaff wie er. *lol*

Auch bei mir nennt sich die Kleinstadt New York City.

Ich bin selbstverständlich wie Rick seit 1990 in Deutschland und ich fühle mich mehr als „Deutscher“, denn als Ami.

Wie Rick werde ich aber nie meine Herkunft vergessen.

Lebensraum: Schleswig-Hostein und während der Schulzeit Baden-Württemberg
Bildung/ Beruf: Schüler bis 2009, dann sollte ich mein Abi auch geschrieben haben
Hobbies: Freunde (nerven *Spaß*), Handball, Shopping, Parties und mit Rick Musik machen. Ich sag nur, „Hörn Rockz and Friends“ x)
Das hasse ich: Ich und hassen? Klar, ich hass euch alle! *Spaß*

Ich kann nicht wirklich hassen. Ist echt so.

Mich nervt viel, aber ich hass es deshalb nicht gleich.

Das liebe ich oder ist mir wichtig:

Das mag komisch klingen, aber das wichtigste und liebste in meinem Leben sind an erster Stelle mein Bruder und mein Freund (Schatz, ich liebe dich unendlich und noch mehr), dann kommen schon meine Freunde.

Die Freunde sind mir verdammt wichtig!

Sonst mag ich alles gut aussehende, teure und luxeriöse. Ja, ich weiß, die meisten denken jetzt, was fürn Schnösel. – Ihr seid doch nur Neider!!! *Spaß*

Aber mal ehrlich, wer mag es nicht teuer und luxeriös? Was nicht heißt, dass ich so’n Markenfetischist bin. Als erstes schrieb ich, ich möge gut aussehendes. Was gut aussieht, muss aber nicht immer gleich teuer sein. Außerdem muss ich auch nicht alles besitzen, was ich „geil“ finde.

Und wenn man meinen Freund sieht, dann weiß man auch, dass ich Emo mag. -Öhm, liebe. x) – Selbst wenn ich so nicht aussehe.

Schatz, ich liebe Dich.

Mein Grab:
Das ist mein Grab
Meine Lieblingsmusik:

Jetzt fange ich mir „Buh-Rufe“ ein und das ist mir voll egal.

Ich finde die Jungs von Tokio Hotel einfach geil.

Bill kann verdammt gut singen und er trifft mehr Töne, als all eure gecasteten „Superstars“ zusammen.

Da beschwert sich ein Volk, Bill könne nicht gut singen und die Songs von TH seien scheiße und hören sich dann so einen Schrott wie M.M. an.

Leute, der Typ kann nicht mal Englisch!

Was der singt klingt einfach grauenhaft.

Wie kann man im Studio sowas raus lassen? Hat er denn nicht einmal eine richtige Betonung getroffen?

Von Bill sagen auch einige, er könne kein Englisch, aber der spricht es tausendmal besser aus, als euer „Superstar“ MC M.M. und D.B. zusammen. Besser ich schweige dazu. Rick hat mich schon angehalten hier die Namen zu kürzen, obwohl er noch krassere Gedanken zu diesen Typen hat.

Meine Lieblingssongs von TH sind unter anderem Schrei (ich wollte einfach den Smiley fürs Schreien einbinden können ^^), aber eigentlich sind das „Heilig“, „Don’t jump“ (ich finde die englische Version mittlerweile besser als die deutsche, auch wenn ich die auch gerne höre), „Übers Ende der Welt“, „Vergessene Kinder“, „Jung und nicht mehr Jugendfrei“…

Ansonsten hör ich wie Rick: Musicload with Zanox30 Seconds To Mars, Fall Out Boy, The Ataris, My Chemical Romance, Billy Talent, Papa Roach, AFI, Bullet For My Valentine, Juli, Silbermond, Wir sind Helden und, wie erwähnt, Tokio Hotel

Und natürlich höre ich die Musik, die Rick, Peter, Flo und ich machen.

Zukunft und Zukunftspläne:

KP, ich habe noch keine großen Pläne.

Sicher, ich will nach dem Abi studieren und ich habe schon eine kleine Vorahnung, was es werden wird, aber so ganz sicher bin ich mir noch nicht.

Auf jeden Fall will ich in der Zukunft glücklich sein und dafür werde ich alles tun.

Mein erstes Mal: Hatte ich schon.

Wie es war? Toll…

Wann es war? Es war schon.

Wo es war? An einem Ort.

Mit wem? Ja, da war jemand bei und der war menschlich und maskulin.

Mehr? Ja, ganz bestimmt, irgendwann auf diesen Seiten.

Mein Coming-Out: Das war eigentlich ganz witzig, weil ich es erst Rick erzählt habe, dann mal meinen Eltern, die völlig neben der Spur waren und dann meinte Rick damit die Weihnachtsparty der Familie sprengen zu müssen.

So viel Spaß hat man selten. *lol*

In der Schule sollte es der letzte „Doof“, dass ich ne Schwuppe bin, wissen. ^^

Was sagen andere über mich: Will ich gar nicht wissen.
Was ich noch los werden wollte: Ich hab jetzt 20 Smileys verwendet. Ist das nicht geil ? Oh, jetzt sind es 21…

Nee, 22… ^^

Ja, es stimmt… Ich habe einen Fetisch… Ich bin Smiley-Fetischist. *lol*

Ihr wollt mehr wissen:
Leider kann ich euch nichts mehr sagen!
Mein Grab