Ich Miss You So Bad It HurtsIch habe heute, nachdem Phillip drei Monate tod ist, das Kondolenzbuch geschlossen und alle Beiträge aus diesem hier eingefügt.
Im Namen meiner Eltern, meiner Familie, Phillips Freund und meinem Namen möchte ich allen Danke sagen, die uns Trost in dieser noch immer schweren Zeit geleistet haben.
Die uns gezeigt haben, dass Phillip nie wirklich gestorben ist, solange wir an ihn denken.
Ich möchte allen Danken, die zu uns standen.

Danke an Phillips Freunde, dass ihr bei mir gewesen seid.

Danke an Kevins Freunde, die zu ihm standen und stehen.
Danke auch an meine Freunde, dass ihr so da seid und mir zeigt, wie Philla noch bei mir ist.
Phillip, ich werde dich nie vergessen und all diese Menschen, die hier geschrieben haben auch nicht und auch die nicht hier schrieben, sondern mit Karten, Worten oder einfach in den Arm nehmen da waren, werde für immer an dich denken.
– Auch wenn wir dich für immer vermissen werden.
Kev sagte zu mir, da wo du jetzt bistseist, warstest du auf uns und erholst dich. Wenn unsere Zeit gekommen ist, wirst du uns dort empfangen und wir werden alle wieder zusammen sein. Dort werden wir dann die große Party feiern!
Ich freue mich auf diesen Tag!
I love You and Miss You!

Olli: Ein Freund für immer……..

Hey Philli……….

mensch wie oft haben wir geschrieben, was haben wir uns alles geschrieben und nun das????? Ich habe sehr lange gewartet und überlegt was ich schreiben kann und immer noch fallen mir nicht die richtigen Worte ein. Ich bin so traurig das es soweit kommen konnte. Du weißt das ich immer für dich da bin, das selbe sage ich auch Henne immer und doch bist du diesmal alleine gegangen. Warum hast du nicht Bescheid gegeben? Als ich früh morgens die Nachricht von Henne bekam, war es gar nicht so lange her das wir noch gesprochen haben und ich konnte es nicht glauben und ehrlich gesagt, ich will es selbst jetzt noch nicht glauben!!

Ich bin mir sicher das du nun an dem Ort bist, wo du hin wolltest und das es dir jetzt gut geht und ich freue mich für dich das nun endlich zur Ruhe kommst.

Hier noch ein Gedicht für dich.

Alle Veränderungen, sogar die meistersehnten, haben ihre Melancholie. Denn was wir hinter uns lassen, ist ein Teil unserer selbst. Wir müssen einem Leben Lebewohl sagen, bevor wir in ein anderes eintreten können. Anatole France (1844-1924), eigtl. Jacques François Anatole Thibault, frz. Dichter

und an Dich Henne möchte ich auch noch eins senden.

Auf dem Hühnerhof war der Hahn erkrankt. Niemand konnte mehr damit rechnen, er werde auch am nächsten Morgen noch krähen. Abschied war angesagt. Die Hennen machten sich Sorgen – sie waren felsenfest überzeugt, die Sonne gehe nur auf, weil der Meister sie rufe. Der nächste Morgen aber belehrte sie eines Besseren: Die Sonne ging auf wie jeden Tag; nichts hatte ihren Gang beeinflußt. Aus Persien

So grausam das Leben auch ist, leider bleibt die Welt nicht stehen, denn sie dreht sich immer weiter, doch eines bleibt uns bei aller Trauer, die Gedanken an Dich Phill.

In diesem Sinne, wir sehn uns wieder…………

Dein Olli

Donnerstag, 10. Juli 2008 um 21:47

jenny1906: unglaublich….

ich kannte Phill nicht,… doch genau aus diesem Grund ist es so schwer zu verstehen für mich dass ein so junger Mensch so früh unsere Welt verlassen muss.Es ist in meinen Augen einfach unvorstellbar. Ich möchte dir Henne und deiner ganzen Familie und all euren Freunden mein Beileid aussprechen. Ich kann mir nicht vorstellen wie Ihr euch fühlt. Jedoch möchte ich dass ihr wisst, dass ich denke das es Phill sicherlich gut geht und er von oben über euch wacht…

jenny1906

Donnerstag, 10. Juli 2008 um 06:36

sunnyboy200: MEIN BEILEID

Mein aufrechtiges Beileid geht an Phillip sein Freund, an Hendrik, an allen Freunden und an seine Familie.

Ich hatte leider nie die Möglichkeit Philla persönlich kennenzulernen, aber das was ich von ihn kannte war einfach nur klasse. Ich habe viel und lange mit Phill, der bei mir „Mein SupaPhilla“ hieß, geschrieben. Eigentlich wollten wir uns unbedingt mal treffen um uns kennenzulernen, nur wird dieses leider nie mehr geschehen. Das finde ich sehr ungerecht und macht mich sehr traurig.

Ich hoffe nur vom ganzen Herzen das es dir jetzt gut geht…

Ich möchte jetzt noch ein paar Zeilen an Euch alle richten. Denn ich bin fest davon überzeugt, das dieses Phill denkt und zu euch sagen würde:

IrgendwannWenn ich eines Tages gehen muß, tue ich das nicht wirklichdu kannst mich dann nur nicht mehr sehen,nicht mehr berühren.Aber ich werd immer da sein, egal wo du bist.Werd der Wind sein, der zärtlich durch dein Haar streicht,der Regen, der sanft deine Haut berührtder Regenbogen am Horizont, der dir die schönsten Farben schenktdie Sonne, die dich wärmt und mit dir lachtder Duft von Sommer, den du einatmestdie Erde auf der du gehstdie Nacht, in der ich für dich die Sterne erstrahlen lasseder Tag, der dir tausend Überraschungen bringtdie Hoffnung, die dich trägt, wenn du traurig bistdieses Gefühl was in dir ist,wenn du glücklich bist.Du kannst mit mir reden, ich werd dich immer hörenoder einfach weinen,dann nehm ich dich in meinen Armund du wirst dich frei fühlen.Ich werd über deinen Schlaf wachenund dir wundervolle Träume schenken.Du brauchst keine Angst haben,wenn du daran glaubstdu bist niemals allein,weil ich immer da sein werde,wenn du an mich denkstso wie ich an dich.

Kleiner Mann das schreiben wird mir so fehlen. Ich werd dich nie vergessen!!!

Ich weiß wie schwer für Euch alle die Trauer ist, denn ihr standet ihn viel näher als ich. Und ich hoffe das ihr es alle gemeinsam übers Trauern hinweg kommt.

Sonntag, 06. Juli 2008 um 23:19

Dennis: wortlos

es hat mich getroffen wie ein schlag ins herz als ich von deinem Bruder die NAchricht bakam das du tot sein sollst ..

ich konnte es nicht glauben ..

Du warst immer so fröhlich und für alle da..

Und vor allem auch für mich..

Ich verstehe deine beweggründe nicht aber ich hoffe dort wo du nun bist geht es dir gut und du wachst über uns..

Ich fühle das du bei uns bist !

und philla eines verspreche ich dir ..

ich werd auf deinen lieben Freund kvin und auf Hendrik aufpassen,,

Du warst derjenige der mich damals vor dem Tod bewahrte.

Ich hab dich nicht davor bewahren können, ich hatte keine Ahnung das es dir so schlecht geht..

Ich habe nur gespürt dass irgendwas nicht stimmt ..

nun ist es zu spät ..

für immer …

Ich werd dich nie vergessen philla

Samstag, 05. Juli 2008 um 23:04

Dennis: Philla my hassü

Phill?

mir bleibt nicht viel zu sagen,außerWARUM?

ich verstehe das alles nicht du warst immer für mich da wenn es mir schlecht ging..

ich habe immer gefühlt das irgendwas nicht stimmt

sonst hättest du dich auch sicher öfter bei deinem Freund gemeldet.

Es ist so unfassbar, was dir alles widerfahren ist..

und leider ist es dann halt irgendwann so das man nicht mehr kann..keinen ausweg mehr sieht..

mir ging es damals ähnlich .

du hast mich damals davon abgehalten dummheiten anzustellen..

Philla es tut mir so leid das ich nicht für dich da war..

ich hätte einfach hartnäckiger sein müssen..

Phill ich vermiss dich so–

ich kann es einfach nicht fassen

es ist unbegreiflich wie ein schlechter film..

ich hab bis gerade immer noch gehofft es sei ein albtraum..

ich verspreche ich werde auf deinen schatz acht geben und ich werde auch versuchen für dein bruder da zu sein..

i miss u so much

mir fehlen die worte

mein aufrichtiges beileid an deine eltern und vorallem an deinen bruder und kevin

Samstag, 05. Juli 2008 um 20:52

Melanie: Mein Geburstagszwilling

Hallo Philli,

ich möchte Dir auch meinen letzten Gruß mit auf den Weg geben.

Du hast immer gesagt, ich bin Dein Geburtstagszwilling, weil wir beide am 14. Mai geboren sind.

Über diese Brücke hat Henne immer meinen Geburtstag behalten.

Als ich Dich das erste Mal gesehen habe, da war Henne gerade in einen anderen Raum gegangen und Du kamst nach unten, Ihr habt noch in Bayern gewohnt und ich kannte nur Henne und ich dachte: „Ups, wie kommt denn jetzt der Henne von oben runter? Das geht doch gar nicht.“

So ähnlich seid Ihr zwei Euch.

Aber nicht nur im Gesicht seid Ihr es, sondern auch in der Art.

Vielleicht nennt man Euch deshalb oft: „Die Brüder“

Dass Eure Charakter und Eure Art sich so gleichen, sieht man auch jetzt.

Henne hat oft versucht, das Finale, wie er es nennt, zu suchen.

Oft hast Du ihn abgehalten, so dass es gar nicht erst dazu kam.

Du hast Deinen Bruder so sehr geliebt.

Es gab einen Tag an dem wollten Henne und Du zusammen von uns gehen.

Henne konnte dies nicht zulassen, zu sehr liebt er Dich und hat mir eine MMS geschickt, dass man Dich rettet.

An diesem Tag haben wir Euch beide gerettet.

Eure Liebe zu einander wurde dadurch nur stärker und stärker. Jedes interfamiliäre Problem hat Euch noch mehr zusammenkommen lassen. – Wer passt jetzt nur auf Henne auf?

Henne sagte einmal, nur Du seist seine Familie, denn nur ihr teilt Euer Fleisch und Blut.

Wenn Henne von Dir sprach, leuchteten seine Augen, wenn Henne jetzt von Dir spricht, weinen seine Augen.

Ich habe nie ein Brüderpaar gesehen, das inniger zusammenstand. Zwischen Euch gab es und gibt es keinen Streit und wenn, gab der eine nach, um den anderen wieder glücklich zu machen.

Henne war Dein Leben, Phillip und Du warst Hennes Leben.

Ich verstehe nicht, was und warum es so kommen musste, was Dich dazu brachte, den Schritt zu gehen.

Warum, frage ich mich immer wieder.

Warum, musste das geschehen?

Phillip, bitte sorge dafür, dass Henne und auch Dein Freund, Dir nicht auch noch folgen, denn das kann und wird nicht Dein Wille gewesen sein.

Phillip, Du bist jetzt anders bei uns, bitte stehe so jetzt bei uns und passe auf Hendrik und deinen Freund auf.

Du hast doch auch als Mensch immer auf Henne aufgepasst.

Philli, warum?

In Liebe zu Dir,

Melanie

Samstag, 05. Juli 2008 um 05:55

Katharina und Jannis: Phill lebt weiter

Crash, jetzt ist es eine Woche her, dass wir uns das letzte Mal so richtig sahen.

Am Tag deines Todes habe ich gefehlt. Jetzt konnte ich dir nicht einmal richtig „Auf Wiedersehen“ sagen.

Lange habe ich überlegt, was ich schreiben soll. Mir fehlen die Worte!

Crashy, du fehlst uns so sehr!

Noch ein kleines Zitat von Richard von Schaukal:

„Mit jedem Menschen sterben auch die Toten, die nur in ihm noch gelebt hatten.“

Dieses Zitat möchte ich an Phillips Familie, besonders an dich Hendrik und Kevin (ich kenn dich zwar nicht persönlich) richten.

Nur wenn ihr nicht auch noch aus dem Leben geht, wird Phillip wirklich sterben.

Auch von Jannis und mir ein herzliches Beileid an die Familie, besonders Hendrik, den Freund von Phill und die Freunde

Samstag, 05. Juli 2008 um 01:34

Jonas: Es ist nicht fair

Du warst einer der Mittelpunkte in der Schule und wenn jemand Hilfe benötigt hat, dann warst Du da!


Es ist nicht fair, dass Du nicht mehr da bist!

Samstag, 05. Juli 2008 um 01:11

Falko: N E I N

DAS KANN NICH SEIN : NICHT DU………. Nicht der der mir das leben rettete und mir wieder zu meinem alten verhalf………..

!!!!!!WIR WERDEN DICH NIE VERGESSEN!!!!!

Freitag, 04. Juli 2008 um 19:46

Kevin: Phill, ich werde dich nie vergessen

Phill, du gabst mir den spitznamen kleiner… obwohl ich nicht klein bin naja… ich werd den namen nie mehr hergeben…

Phill du kanntest mich so gut wie kein anderer und du weißt ich schreibe gerne meine gedanken auf… ich hab meine gedanken diesmal wieder aufgeschrieben… vielleicht kannst du sie ja sehen..

Phill, ich werd es nie verstehen ich versuche mich an deinen wunsch zu halten aber versprechen kann ich es nicht! Du kanntest den text ,,Come break me down, bury me bury me, i am finished with you… DU hast es geschafft, Dennis, mich, viele mehr aber vorallem Rick fertig zu machen… wir können alle nicht anders, wir heulen uns die seelen aus dem leib… und viele können und wollen es nicht wahrhaben, genau wie ich… Du hast unsere Herzen gebrochen wir werden sie bei dir im grabe mit beerdigen.. unsere seelen sind zerstört, was hast du nur getan.. Du hättest es schaffen können, nur noch etwas kämpfen, vielleicht war es für dich eine erlösung? für uns ist es die reine folter… Du hättest es schaffen könn, deshalb verstehe ich es nicht! Ich werde dich aufjedenfall nie vergessen, und irgendwann werden wir uns begegnen vielleicht nicht bald aber irgendwann, das verspreche ich dir!!!

So dass sind meine gedanken an philla, das knuddel knuffige Fischstäbchen… ich werde ihn niemals vergessen… und ich wollte ihn nie verlieren… und nun?? ich darf ihm nicht mal hinterher kommen weil es phill vermutlich nicht will…

Ich werd dich immer in mir haben und dich in meinem herzen einsperren!! Es tut mir leid dass ich mich nicht mal mehr bei dir entschuldigen konnte… UND RICK DU TUST MIR MEGA LEID!! WEIßT NOCH WAS ICH GESTERN GESAGT HABE?? WENN DU REDEN WILLST WÄHL MEINE NUMMER UND REDE DRAUF LOS!!!! ICH WILL DICH NICHT AUCH NOCH VERLIEREN

Freitag, 04. Juli 2008 um 14:50

Vanessa: Wieso denn?

Warum müssen immer die Besten früh sterben?

Heute war der dritte Tag, an dem dein Stuhl leer geblieben ist.

Auf deinem Platz liegt eine weiße Rose und ein Briefchen an dich.

Er ist geschrieben und unterschrieben von uns allen.

Du würdest es sicher als Kitsch betrachten, doch mehr bleibt uns nicht übrig.

Ich vermisse dich schon jetzt unendlich, Häschen.

Mein Beileid an deine Familie, deinen Bruder und deinen Freund

Deine

Vanni

Donnerstag, 03. Juli 2008 um 12:46

Robert: Warum Du?

Wir durften uns nie persönlich kennenlernen und doch haben wir eine lange Zeit irgendwie sehr vertraut miteinander geschrieben.

Du sagtest einmal: „Wenn wir uns sehen, werden wir uns sofort gut verstehen.“ Ich glaube Du hast Recht gehabt. Doch jetzt, wo alles anders ist, bleibt nur noch die Erinnerung an dich.

Phill, Du wirst immer in meiner Erinnerung bleiben und Du wirst mir fehlen!

Mein Beileid an deine Familie, deine Freunde und besonders an Hendrik und Kev

Donnerstag, 03. Juli 2008 um 01:48

Max: Mein Zimmernachbar ist für immer gegange…

Als du das Zimmer verlassen hast, wäre mir nie in den Sinn gekommen, dich das letzte Mal gesehen zu haben.

Es zeigt uns, man sollte sich immer so verabschieden, als sehe man sich das letzte Mal und jede Sekunde genießen, die man zusammen ist.

Ich hätte dir noch so viel zu sagen.

Phillchen, du wirst uns allen fehlen und immer einen Platz im Herzen haben.

Wer grinst uns denn jetzt morgens in der Schule an und steckt uns mit seiner guten Laune an?

Mein Beileid an deine Eltern und dich Hendrik, sowie deinen Freund und deine Freunde.

Maximilan

Mittwoch, 02. Juli 2008 um 05:28

Peter: Du warst das beste !

wieso musstest du gehen ? du warst immer so aufrichtig, verständnissvoll und unglaublich lieb ! ich kann das alles nicht glauben wieso ausgerechnet du ? du blebst bei mir, für immer in meinem herzen ! Ich denke so oft an dich nun kann ich nur noch um dich trauern ich kann es kaum glauben dass das alles wahr ist ich will es auch garnicht glauben ! Du bleibst für immer tief in meinem Heren !

In Loving Memory

dein peter <3

Dienstag, 01. Juli 2008 um 20:48

Kieler112: Mein Beileid

An Henne und Familie ,

Es tut weh einen geliebten Menschen zu verlieren , wenn er einfach aus der Mitte der Familie gerissen wird . Immer trifft es die verkehrten .Leider kannte ich dich nicht Phill aber du wirst bestimmt von oben herunter sehen und so bei deiner Familie und Freunden sein.

Mein Beileid , Hendrik und Familie und Freunden.

Thomas

Dienstag, 01. Juli 2008 um 16:10

Ina und Kevin: warum?

Warum?

ich versteh es einfach nicht..

wieso gerade du??

Phill, dass kann nicht war sein…

Ich brauche dich doch

komm zurück

ich halt es echrt nicht aus…

ich hoffe da wo du nun bist geht es wenigstens dir gut…

wieso?

das leben ist so ungerecht!!!

Wir werden dich niemals vergessen phill…

In Liebe Ina & Kevin

WIR WERDEN DICH NIEMALS VERGESSEN!!!!!!

Dienstag, 01. Juli 2008 um 12:06

Küken: Das war Dein Lied

Phill, mein Großer!

„Heilig“ von Tokio Hotel war eines Deiner Lieblingssongs.

Der Song würde jetzt auch passen, irgendwie

Phillip, ich bin jetzt für uns beide hier auf Erden stark!

Ich werde das Versprechen halten, was ich dir gegeben habe. – Ich werde es jedenfalls versuchen.

Noch ein paar Worte:

Warum einfach DU? WARUM?

Ich rieche Dich

ich sehe Dich,

wie Du durch Dein Zimmer gehst,

Ich spüre Dich

Ich fühle Dich,

wie Du mich berührst!

Verlass mich nicht!

Bleib bei MIR!

Hör nicht auf die Stimmen,

die Dich ins Reich der Dunkelheit befehlen.

Du darfst nicht gehen!

Komm sofort zurück!

Bleib hier! Hörst Du nicht?

Ich brauche Dich doch.

Du wirst immer bei mir sein!

Rufst du mich,

dann folg‘ ich dir!

Hendrik

01.07.2008

Dienstag, 01. Juli 2008 um 10:07

Bente: Pass auf Dich auf!

Kuffi,

Du hast doch jetzt so viel durch gestanden und Du hast so gekämpft, nicht nur für Dich.

Warum wurdest gerade Du uns genommen.Du hattest noch so viele Pläne und Ideen.Hattest gerade begonnen, Deinen Weg zu finden.

Kleena, da wo Du jetzt bist, da pass auf Dich auf. Wir können es nicht mehr.

Mach et jut, Kleena!

Dienstag, 01. Juli 2008 um 09:02

Malte: Das kann doch nicht sein

Ich habe es gerade eben von Feli erfahren.

Das kann doch nicht wahr sein.

Phillip? Nein!

Mein Beileid deiner Familie und dir Hendrik!

Phillip mach es gut!

LG,

Malte

Dienstag, 01. Juli 2008 um 08:35

Ben: Wieso Weshalb Warum

Wieso ausgerechnet Du? Es ist so unverständlich!! Du hattest ein so junges Leben hattest schon so vieles schwieriges überwunden und nun das! ICh kann es nicht verstehen so warst du doch immer der fröhliche Mensch! Aber nun bist du weg und die Welt hat einen wichtigen Menschen verloren das ist nicht gerecht! Warum du?

Weshalb wurdest du von uns genommen wer hat das Recht über Leben und Tod zu entscheiden! Das soll es nicht geben Nein es ist nicht gerecht!! Ich verstehe es nicht! Es hat mich wie ein Schlag ins Gesicht getroffen das du nun nicht mehr da sein sollst! Ich kann es nicht wirklich glauben im ersten Moment dachte ich es wäre ein scherz gewesen doch nu realisiere ich es so wie es ist doch wieso weshalb warum ist es so?

Ich kann darauf keine Antwort geben da ich es nicht weiß!!!

Aber eins weiß ich ich wer die NIE NIE NIE NIE NIE NIE vergessen!

ich wünsche das es dir da wo du nun bist sehr gut geht und denke an uns und pass auf uns auf

lg Ben

Dienstag, 01. Juli 2008 um 05:57