Und an dieser Stelle wird es maritim.

Neben Tennis, Reisen, Autos u.s.w. sind das Segeln und Surfen meine großen Hobbies, eigentlich alles, was mit Meer und Booten zu tun hat.

Mein Ort, an denen ich am Liebsten bin, ist das Wasser. Es ist einfach „geil“ übers Meer zu surfen, segeln oder fahren.

Nirgendwo kann man so gut entspannen, wie am Meer oder im Meer.

Ich werde, damit ich nicht zu heftig für Nicht- Segler mache, auf Fachbegriffe verzichten. Sonst müsste ich für die Erklärung noch eine Seite extra gestallten. Alle Segler und Nautiker Sverzeihen mir bitte, dass ich versuche alles auf einer sehr platten Weise zu erklären und darzustellen.

American Star

Unser Segelschiff, wie es ruhig im Hafen liegt.

Wenn ich Zeit habe und wir mal nicht auf eine Party wollen, geht´s mit meiner Freundin auf die Ostsee. Leider ist die Zeit zu wenig, um mit dem Boot rauszuschippern, so liegt die Segel-Yacht doch die meiste Zeit im Hafen.

GroßseglerEin Segelschiff in der Größe wäre mal mein Traum, aber das bleibt es wohl auch zunächst. Ich habe gar nicht die Zeit, um mich um so ein Schiff zu kümmern. Wer weiß, vielleicht, wenn in älter bin…

So lange segel‘ ich auf den „Großen“ nur mit und Charter sie mir mit Freunden. Das ist übrigens ein cooles Unternehmen, wenn man mal mit den besten Freunden etwas sehr nahe bringendes machen möchte. Man sollte es aber nur mit den besten Freunden machen, weil so nahe, wie an Bord eines Schiffes, ist man sich sonst nie. Und man kann sich kaum aus dem Weg gehen… 🙂

KrusensternDieser Viermaster ist übrigens der Größte seiner Art und in Diensten der russischen Fischereiakademie… Da meine Tastatur leider des der kyrillischen Schrift nicht mächtig ist, muss ich auf den Namen des Schiffes an dieser Stelle verzichten. Es gibt einen deutschen, den habe ich zurzeit noch nicht herausbekommen. Aber das wird noch!

Segelschiff Kieler Woche

Und noch ein Segelschiff. Es enstandt während der Kieler-Woche 2003 im Hafen von Kiel an der Hörn.

MS HanseaticUnd weil wir nicht genug bekommen können von Ostsee, Meer und Schiffen, haben wir im Jahr 2004 eine Kreuzfahrt mit genau dem Schiff gemacht. Es ist die MS Hanseatic und ist in Diensten der Hapag-Lloyd.

Von dieser Reise im September wird es selbstverständlich an dieser Stelle weitere Bilder geben, genauso wie von der Kreuzfahrt 2005 mit der „MS Europa“. 🙂

Hanse-KoggeDiese Art Segelschiffe sind wohl, die wirklichen Veteranen, die Koggen. Im Kieler-Hafen liegt auch eine ähnliche Kogge (Hanse-Kogge). Leider konnte ich noch nicht mit einer Kogge segeln. Da aber nicht viel Komfort an Bord einer Kogge ist, stelle ich mir das richtig urig vor. Mal sehen, wann ich mal mit einer Kogge segeln kann… Einen Fahrtbericht gibt es natürlich an dieser Stelle…

HörnUnd so sieht es aus, wenn man nicht aus dem Hafen kommt, weil eine Klappbrücke nicht aufklappt… Ok, man kann es verstehen, die Fußgänger wollten auch vom einem Hörn-Ufer zum anderen. Also heißt es kreisen im Hafen, wie im Urlaubsflieger… 🙂

Hörn-BrückeAch so, das rechts ist übrigens die Klappbrücke (Hörn-Brücke), von der ich gesprochen habe. Die verbindet in Kiel das Ost- und Westufer bzw. Kiel Gaarden und Kiel Sophienblatt (Innenstadt).

Kieler-HörnUnd noch einmal die Kieler Hörn.

So voll ist die Hörn übrigens nur, wenn die Kieler-Woche stattfindet, leider. An den restlichen Tagen im Jahr liegen maximal zwei bis drei Segelschiffe dort.

Gorch FockEin weiteres „Wahrzeichen“ der Stadt Kiel, segelt im Hintergrund. Das weiße…. Es ist die „Gorch Fock“… Ein Segelschulschiff der Bundeswehr…

Unser kleines Schiffchen :)