Emo-Signs und Retuschen

Im folgenden zeige ich euch Signs, die ich für Freunde gemacht habe, bei denen ich zu sehen bin und im Anschluss gibt es ein paar Foto-Retuschen.

Ein Sign für einen guten Freund zum Geburtstag :)Das war ein Sign in diesem Jahr für einen sehr guten Freund zum Geburtstag. 🙂

Es ist nebenbei auch mein Lieblingsbild.

Das gleiche Bild ohne SignDies ist noch einmal das gleiche Bild, allerdings habe ich das Sign entfernt und das Bild etwas vergrößert. 😉

Ein Neujahrssign aus New York für den gleichen FreundDieses Bild mit dem Sign schickte ich ihm zum Neujahr aus New York. 😉

Das gleiche Bild ohne SignUnd das war mein Sign aus New York zum New Year 2008 für euch alle. 🙂

Sign für einen guten FreundDas war ein spontanes Sign für einen guten Freund.

Zu sehen ist meine Hand aufm Scanner. 😉

Dieses und die folgenden zwei Signs laufen unter dem Titel:

„Ich liebe Dich! – Papier verfällt, unsere Liebe nie!“

Ich liebe Dich! - Papier verfällt, unsere Liebe nie! - Hand und Sign vor einem Friedhof in New York, NY

Das erste zeigt einen Friedhof aus New York, NY und wie auch auf den folgenden meine linke Hand.

Ich liebe Dich! - Papier verfällt, unsere Liebe nie! - Hand und Sign vor einer Eisenbahnbrücke und einem alten ParkIn diesem Foto ist eine Eisenbahnbrücke, ein alter Park und eine Engels-Statue zu sehen.
Der Engel könnte doch für die Liebe stehen, oder?

Ich liebe Dich! - Papier verfällt, unsere Liebe nie! - Hand und Sign in einer spätsommerlichen/ herbstlichen SzeneAbschließend ist noch einmal die Szene in einem Spätsommer zu sehen.
Die Bäume beginnen braune Blätter zu bekommen.
Aber alles ist farbintensiv.
Wie die Liebe, auch wenn sie in den Herbst kommt.

Retuschen

Die folgenden Bilder möchte ich zunächst kommentieren, bevor ihr sie euch anseht.

Bei den Bildern handelt es sich komplett um Fotomontagen, die keine Fantasien oder ähnliches von mir darstellen.

Die Bilder sind nachgestellt und retuschiert, diese Szenen sind so nie geschehen und ich habe sie nur erstellt, weil ich zum interpretieren der Bilder anregen möchte und die Szenen in einer gewissen Weise gespenstisch finde.
Sie sollen auch niemanden animieren, dieses real nach zustellen!
Ich hänge an meinem Leben und werde dieses sicher nicht umsetzen wollen.
Das Leben ist zu wertvoll, als dass man durch einen Suizid hergeben sollte. Genießt jeden Tag, auch wenn es einmal nicht so „flüssig“ läuft, wie ihr es euch vielleicht vorstellt.

Die Bilder spiegeln also nicht die Intention wieder, dass ich einen Suizid dort mit nahelegen möchte, oder ich beabsichtige.
Man sollte sehen, dass alles nur hinein „manipuliert“ wurde.
Es ist handelt sich um nachgestellte, fiktionale Szene, wie sie auch in vielen Spielfilmen zu sehen sind.

An diesen Szene ist nichts echt, es ist Fiktion, es ist Fake!!!

Ich fand nur die Locations als solche sehr düster und wollte diese düstere Stimmung zum Ausdruck bringen, in dem ich mich so in das Bild positioniert habe.
Also, wie heißt es so schön im Englischen:

Don’t try this at home!
Machen Sie dies bitte nicht nach!
Es handelt sich um Fiktion!

Diese Szene ist eine fiktionale!!! Es handelt sich um eine Bildmanipulation. - Könnte ich sonst diese Zeilen schreiben?Ich stehe schon auf dem Stuhl und möchte noch einmal zeigen, dass die Liebe da ist, aber sie ist so alleine…
Ich denke nach… Macht es Sinn?

Diese Szene ist eine fiktionale!!! Es handelt sich um eine Bildmanipulation. - Könnte ich sonst diese Zeilen schreiben?Scheinbar nicht?
Nein, das kann doch nicht sein…

Und es ist auch nicht so, weil einfach nur die Vorstellung da war.
In dieser Szene dargestellt, dass das andere „Ich“ im Hintergrund steht.
Diese Szene ist eine fiktionale!!! Es handelt sich um eine Bildmanipulation. - Könnte ich sonst diese Zeilen schreiben?Es ist nur ein Gedanke des „Ich“, aufzugeben.

Aber die Liebe siegt.

Diese Szene ist eine fiktionale!!! Es handelt sich um eine Bildmanipulation. - Könnte ich sonst diese Zeilen schreiben?Doch die Gedanken gingen weiter.
Was wäre wenn?
Nein, das darf nicht sein und wird auch nicht.
Es wäre zu traurig und aufgeben kommt nicht in Frage!

Das Leben ist zu schön!

Diese Szene ist eine fiktionale!!! Es handelt sich um eine Bildmanipulation. - Könnte ich sonst diese Zeilen schreiben?Es ist nicht schön, aufzugeben…
Ein Suizid löst keine Probleme, sondern schafft sie erst.
Sowohl für die Mitmenschen, die einen lieben, wie auch einen selbst.
Wer weiß, ob es nicht doch stimmt, dass man als Selbstmörder in die Hölle kommt?
Also ich möchte da nicht gebraten werden.
Ich hänge an meinem Leben und Harmonie.

Also noch einmal, diese Bilder sollen nur zu einer Interpretation anregen und zu nichts anderem.

Wer darüber diskutieren möchte, der kann es gerne im Forum in dem Thread zu den Bildern machen, welche man unter dem Titel „Cemetery & Factory – Fotomontagen“ finden kann oder hier in den Kommentaren.

Auf der nächsten Seite findet man dann ein paar Bilder aus einer Tour.
Weiter geht’s hier…